Feedback zur Landesmeisterschaft

WM-Norm für Hochspringerin Imke Onnen, schnelle Sprintzeiten und drei Göttinger Landesmeister in den Sprungdisziplinen. Die vielen freiwilligen Helfer sowie die Aktiven und Trainer blicken auf ein ereignisreiches Leichtathletikwochenende zurück. Dabei haben vor allem die Organisatoren aber auch schon die nächste Meisterschaft, die im Juni 2020 stattfinden wird, im Blick. Hierfür hat der NLV eine Umfrage gestartet. Bis zum 3. Juli können Rückmeldungen zu dieser und Anregungen zu kommenden Meisterschaften an LM-Goettingen@t-online.de versendet werden. Hierbei sollte unbedingt angegeben werden, ob die Nachricht von einem/einer Aktiven, Trainer, Zuschauer oder Elternteil stammt. Kommentiert werden kann zum Beispiel die Fanmeile, die ausgelagerte Siegerehrung, die umfangreiche Moderation oder der umstrukturierte Zeitplan.

Kinder schnuppern Meisterschaftsluft

Wenn am Wochenende die niedersächsischen und Bremer Leichtathleten der U18- und der Aktivenklasse im Göttinger Jahnstadion ihre Landesmeister ermitteln, dürften nicht nur die Meisterschaftsteilnehmer, sondern auch 23 Kinder ziemlich aufgeregt sein. Sie sind der Einladung des NLV-Kreis Göttingen, an einer Hindernisstaffel teilzunehmen, gefolgt.

Für die Sportler der Altersklasse U10 ist dies die erste Gelegenheit, um „Meisterschaftsluft“ zu schnuppern, da Landesmeisterschaften in der Regel erst ab dem Alter von 14 Jahren bestritten werden. Startschuss für die Nachwuchsathleten ist am Samstag um 13:45 Uhr. Die Teilnehmer stammen aus Vereinen aus Göttingen und der Umgebung, wobei die Mannschaften für den Wettbewerb vereinsübergreifend zusammengestellt werden. Anders als bei den „richtigen“ Meisterschaften kommt hier jedes Teammitglied gleich mehrmals zum Zuge, da der Wettbewerb als Pendelstaffel ausgetragen wird.

Wettkämpfe als Team zu bestreiten ist ein Merkmal, welches die Kinderleichtathletik von der späteren Wettkampfsportart abgrenzt. Ein weiteres Ziel liegt außerdem darin, den Nachwuchssportlern eine facettenreiche Bewegungserfahrung zu ermöglichen. So kommen auch bei diesen jungen Athleten schon Hürden zum Einsatz, welche jedoch altersgemäß, in diesem Falle in Form von Bananenkartons, angepasst werden.

Neben der Kinderstaffel und den eigentlichen Meisterschaftswettbewerben, zu denen auch die der Leichtathleten mit Behinderung zählen, werden Zuschauern erstmals auch eine Fanmeile und eine Chill-Out Area geboten. Beginn ist am Samstag um 11:30 Uhr und am Sonntag um 10:30 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. 

Landesmeisterschaften am 22./23. Juni

Über 500 Teilnehmer sind für die Landesmeisterschaften am 22. und 23. Juni im Göttinger Jahnstadion gemeldet. Mit dabei sind unter anderem EM-Teilnehmerin Neele Eckhardt (LG Göttingen) im Dreisprung sowie Imke Onnen (Hannover 96), die diesjährige deutsche Hallenmeisterin im Hochsprung.

Teilnehmerliste

Ausschreibung und Zeitplan

 

Bericht zum Kreisentscheid JtfO

Gute Stimmung verbreiteten die Teilnehmer am Kreisentscheid für Jugend trainiert für Olympia am 07. Mai im Jahnstadion. Wie die Wettkämpfe ausgegangen sind lesen Sie hier.

Kreisentscheid Jugend trainiert

Am kommenden Dienstag (07.05.) wird mit dem Kreisentscheid Jugend trainiert für Olympia die Wettkampfsaison auf der Rundbahn im Jahnstadion eröffnet. 160 Teilnehmer von vier Schulen aus Göttingen und Umgebung werden bei der Veranstaltung erwartet. Beginn der Wettkämpfe ist um 9:15 Uhr, das Ende voraussichtlich gegen 13:30 Uhr. Das Helferteam des NLV Kreis Göttingen wird von Schülerinnen und Schülern des Felix-Klein-Gymnasiums unterstützt. Den Zeitplan finden Sie in der Rubrik "Ausschreibungen".

Abschluss des Talentförderlehrgangs

 

Beim abschließenden Termin des dreiteiligen Talentförderlehrgangs nutzten die TrainerInnen die Möglichkeiten, die das Jahnstadion als Trainingsort bot, für ausgiebige Technikeinheiten.

Übten die wurftalentierten NachwuchsathletInnen an den vorherigen Terminen noch mit Bällen, nahmen sie nun die Speere in die Hand. Die Gruppe, welche leider nicht ganz vollständig war, wurde von Ilse Bannenberg betreut welche, wie beim ersten Termin, von Sarah Strohbusch (beide LG Göttingen) unterstützt wurde.

Unter der Leitung von Tobias Groenewold freuten sich die Sprinter- und SpringerInnen darüber, das Stadion für eine ausgiebige Hürden- und Weitsprungeinheit nutzen zu können. Hierbei konnten sie die koordinativen Übungen und die verschiedenen Sprungformen, welche sie an den ersten zwei Terminen gelernt hatten, vertiefen.

Zum Abschluss überreichte der NLV-Kreis Göttingen als kleines Andenken an den Lehrgang T-Shirts an die SportlerInnen.

Talentförderlehrgang in Göttingen

Am zweiten Termin des Talentförderlehrgangs stand wieder ein umfangreiches Techniktraining auf dem Programm. Organisatorin Nina Blumenberg-Roeske hatte rund zwanzig AthletInnen der Jahrgänge 2005-2007 des NLV-Kreises in die IGS-Sporthalle in Göttingen eingeladen. Ziel der dreistündigen Maßnahme war es, talentierten Nachwuchssportlern neue Trainingsimpulse zu geben. Die eine Hälfte der Gruppe spezialisierte sich dabei auf den Wurfbereich, indem sie unter der Leitung von Ilse Bannenberg an ihrer Kugelstoß- und Speerwurftechnik feilte. Die andere Gruppenhälfte lernte bei Thea Schmidt verschiedene Sprungformen kennen und konzentrierte sich auf die Sprinttechnik. 

Kinderleichtathletik findet großen Anklang

Gö/20.01.19. Mit 80 gemeldeten Teilnehmern war der Kinderleichtathletik-Wettkampf in Dransfeld gut besucht. "Es war eine super Stimmung in der Halle", resümiert Organisatorin Nina Blumenberg-Roeske den Wettkampf. Acht Vereine aus dem NLV-Kreis Göttingen nahmen an der Veranstaltung, welche unter dem Motto "Märchen" durchgeführt wurde, teil. In der U8 gewann das Team "Rotkäppchen", in der U10 "Der gestiefelte Kater" und in der U12 "Die goldene Gans". 

Deutlich überschaubarer war die Teilnehmerliste der Kreismeisterschaften U16 und U14. Im größten Teilnehmerfeld, der W12, stach Judith Prensa Aupetit (LG Göttingen, W12) mit drei Titeln hervor. Genauso oft siegte auch Lena Isecke (LG Eichsfeld W14). Luisa Brämer (W15, LG Eichsfeld) machte mit 1,51m im Hochsprung auf sich aufmerksam. In der Jungenkonkurrenz räumten Malte Papke (M12, DSC Dransfeld), Benedikt Busch (M13, LG Göttingen) und Niklas Gerls (M14, TSV Jühnde) besonders viele Titel ab.

Zwei neue Mitglieder im Vorstand

Der NLV-Kreis Göttingen freut sich über zwei neue Mitarbeiter im Vorstand. Auf dem Kreisverbandstag am 15. Januar wurden Frank Schröter für den Bereich Statistik und Thomas Diederich für die Protokollführung in den Vorstand gewählt. Damit wurden zwei wichtige Posten besetzt, ohne die die Arbeit des Kreises erheblich eingeschränkt worden wäre.  Corinna Klaus-Rosenthal wurde zudem in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt und bildet zusammen mit Antje Fenner (Stellvertr. Vorsitzende) und Uwe Löding (Finanzwesen) den Vorstand, welcher weiterhin durch die bisherigen Mitarbeiter ergänzt wird. Diese agieren nun jedoch gemäß der neuen Satzung, unter anderen Bezeichnungen als zuvor.

Durch die Besetzung des Bereichs Statistik kann auch für die kommende Saison wieder eine Kreisbestenliste angefertigt werden. In diesem Zuge werden Vereine darauf hingewiesen, dass Leistungen, die außerhalb des Kreises erzielt werden, binnen vier Wochen an nlv-goe-bestenliste@freenet.de übermittelt werden müssen. Ansonsten kann eine Aufnahme in die Liste nicht garantiert werden.

Desweiteren wurde auf der Sitzung die Entscheidung getroffen, die eingeschränkte Versuchszahl bei Kreismeisterschaften aufzuheben. Künftig wird gemäß der Regeln des DLV und der DLO verfahren, sodass in technischen Disziplinen wieder ein Vor- und Endkampf stattfindet und in den Sprintdisziplinen bei ausreichender Teilnehmerzahl Vor- und Endläufe stattfinden.

 

Kreismeisterschaften und Kinderleichtathletik in Dransfeld

Am kommenden Samstag, 19.01.19, ist es soweit: mit den Kreismeisterschaften in der Sporthalle "Lange Trift" in Dransfeld stehen für die Athleten der U16 und U14 bereits die ersten Titelkämpfe des Jahres an. Aber auch die jüngsten Sportler der U12, U10 und U8 haben die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Unter dem Motto "Märchen" treten sie am Nachmittag in Mannschaften in verschiedenen Wettbewerben, die an die leichtathletischen Disziplinen heranführen sollen, gegeneinander an. Während das Teilnehmerfeld der Kreismeisterschaft sehr übersichtlich ist, sind für die Kinderleichtathletik bereits über 50 Meldungen eingegangen. Die Ausschreibung und den Zeitplan finden Sie in der Rubrik "Ausschreibungen".

Förderung talentierter AthletInnen

Auch in diesem Winter organisiert der NLV Kreis wieder einen Talentförderlehrgang. An insgesamt drei Terminen kommen 18 AthletInnen der Jahrgänge 2005-2007, die in der zurückliegenden Saison auf sich aufmerksam gemacht haben, zum gemeinsamen Training zusammen.

Die erste Trainingseinheit fand bereits am 1. Dezember in Dransfeld statt. Während LG-Trainer Tobias Groenewold mit neun TeilnehmerInnen verschiedene koordinative Übungen und ein abschließendes Techniktraining für den Hochsprung durchführte, feilten wurftalentierte SportlerInnen unter der Anleitung von Ilse Bannenberg und Sarah Strohbusch an ihrer Diskus- und Kugelstoßtechnik. Die nächsten Termine stehen am 2. und 23. März an.

Außerodentlicher Verbandstag am 13.12.

Nach Verbandstagen auf Landes- und Bezirksebene kommen am 13.12. ab 19:30 Uhr auch die Vertreter des NLV-Kreis Göttingen bei einem außerordentlichen Verbandstag zusammen. Das Hauptanliegen der Veranstaltung ist der Beschluss der neuen Satzung, welche 2019 in Kraft treten soll. Ort der Versammlung ist das Vereinsheim der Tennisabteilung des Tuspo Weende.

Abwechslungsreicher Bezirksverbandstag in Duderstadt

Ehrungen, Wahlen, Grußworte und eine Führung durch das Rathaus. Der Verbandstag des Bezirks Braunschweig am vergangenen Sonntag in Duderstadt gestaltete sich vielfältig und die Beteiligten gaben zu verstehen, dass sie auch in Zukunft gerne wieder nach Duderstadt kommen würden.

Der Bürgermeister der Stadt Duderstadt, Wolfgang Nolte begrüßte die Gäste ebenso ausführlich wie Uwe Schünemann, der neue Präsident des NLV. Das Rathaus bot zudem einen würdigen Rahmen für die Vielzahl an Ehrungen, die im Rahmen der Tagung vorgenommen wurden. Aus dem NLV-Kreis Göttingen erhielten Organisator Harmut Hublitz und Kreisvorsitzende Corinna Klaus-Rosenthal den goldenen Wimpel als Dank für ihr Engagement.

Für ihre besonderen Verdienste in ihren Vereinen und im Kreis wurden zudem die silberne Ehrennadel des NLV verliehen. Gleich fünf davon gingen an Ehrenamtliche der LG Eichsfeld: Daniela Wüstefeld, Dieter Sohn, Reinhard Willeke, Daniel Hublitz und Olaf Waida. Außerdem Mike Kanbach (Bovender Sportverein) und Nina Blumenberg-Roeske (Tuspo Jahn Reyershausen und Vorstandsarbeit im NLV Kreis) geehrt.

Auch die silberne Ehrennadel des DLV fand ihre Abnehmer. So wurden Ingeborg Klaus (DSC Dransfeld) für über 45-jährige Mitarbeit im Verein und Kreis bei Veranstaltungen und Dietmar Reinecke für seine 10-jährige Tätigkeit als Kampfrichterwart im Verein (LG Göttingen), im Kreis und im NLV geehrt.

Ausgezeichnet wurden außerdem die besten Sportler des Bezirks aus der, in diesem Jahr ins Leben gerufenen, Lion League. Aus dem NLV-Kreis Göttingen ist hier Jonathan Kulp (LG Göttingen) zu nennen, der gleich in zwei Disziplinen, im Speerwurf und im Weitsprung, vorne lag. Im nächsten Jahr hat er die Möglichkeit, diese Siege zu verteidigen, denn die Lion League soll fortgeführt werden.
Neben diesem Auszeichnungsmarathon standen auch Wahlen und die Vergabe von Meisterschaften auf dem Programm. Im Bezirksvorstand ist mit Uwe Löding weiterhin ein Vertreter aus Göttingen vertreten. Er wurde erneut zum Kassenprüfer ernannt und ist für die kommenden zwei Jahre, zusammen mit zwei neu gewählten Prüfern, für die Kassenprüfung zuständig. Einziger vakanter Posten im Bezirksvorstand ist, wie auch im NLV-Kreis-Göttingen, der des Statistikers.

Für eine besondere Abwechslung sorgte eine Führung durch das Rathaus, bei der Interessierte von einem Fremdenführer umfangreiche Informationen zur Stadt Duderstadt und dem Rathaus präsentiert wurden. Außerdem lud der Bürgermeister, Wolfgang Nolte, die Versammlungsteilnehmer und Gäste zu Kaffee und Kuchen ein, was ebenfalls auf Anklang stieß.

Rita Girschikofsky übergibt Schlüssel an Uwe Schünemann

05.11.18. Beim NLV-Verbandstag wurde die langjährige Präsidentin Rita Girschikofsky feierlich verabschiedet und zur Ehrenpräsidentin des NLV ernannt. 24 Jahre lang stand sie an der Spitze des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes. Nun trat sie nicht noch einmal zu Wahl an. Stattdessen ließ sie ihrem Nachfolger Uwe Schünemann den Vortritt, dem sie symbolisch den Schlüssel zum Herzen der Leichtathletik überreichte. 

 

Aus Göttingen waren Dietmar Reinecke als Delegierter sowie Thea Schmidt als Aktivenvertreterin nach Hannover gereist, um der Feierlichkeit beizuwohnen. Ihre Stimmen durften Sie dabei nicht nur bei der Wahl des neuen Präsidenten, sondern auch für die anderen Präsidiumsmitglieder abgeben. Das Präsidium unseres Dachverbandes besteht künftig aus Thomas Behling (Finanzen), Bernd Rebischke (Bildung), Petra Möhle (Wettkampforganisation), Prof. Dr. Rainer Cherkeh (Recht), Andreas Ull (Breitensport und Sportentwicklung), Christoph Stolz (Leistungssport), Antonia Wellmann ( Kommunikation und Marketing) und Steffen Brümmer (Jugend) (Quelle: nlv-la.de).

Klausurtagung 2018

Der NLV-Kreis Göttingen hat bei seiner diesjährigen Klausurtagung die Satzung überarbeitet. Die neue Fassung soll im November beschlossen werden. Im Vereinsheim des DSC Dransfeld wurden zudem die Aufgabenverteilung für die Landesmeisterschaften 2019, Kooperationen mit Schulen sowie die Neugestaltung der Homepage thematisiert.

Eichsfelder räumen bei Jugend trainiert ab

Bei bestem Wetter ermittelten die Schulen des Kreis Göttingen bei "Jugend trainiert für Olympia" im Jahnstadion ihre Siegermannschaften.

Besonders erfolgreich war das Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt: in gleich vier der sechs Wettkampfklassen setzten sich die Duderstädter durch. In der WK II der Jungen freuten sich die Schüler des Felix-Klein-Gymnasiums in einer knappen Entscheidung gegen die Duderstädter über die Qualifikation für den Bezirksentscheid Ende Mai in Braunschweig.

Ehrungen Verbandsrat 2018

Für besondere Leistungen sind Leichtathletinnen und Leichtathleten aus dem Kreis Göttingen mit der DLV - Bestennadel geehrt worden:  Jana Beyer (U20/Gold/LG Eichsfeld), Julia Börner (Frauen/Gold/LG Göttingen), Maik Bruse (U16/Bronze/LG Göttingen) [auf dem Bild von links nach rechts,  daneben Corinna Klaus-Rosenthal] sowie Martin Koch (U23/Gold/LG Göttingen), Ida-Sophie Hegemann (U23/Gold/LG Göttingen), Friederike Altmann (U23/Gold/LG Göttingen), Lisa Jung (U23/Gold/LG Göttingen), Neele Eckhardt (Frauen/Gold/LG Göttingen), Lisanne Rieker (Frauen/Gold/LG Göttingen), Jonas Klack (Männer/Gold/LG Göttingen), Jonathan Kulp (Männer/Gold/LG Göttingen), Arne Dittrich (Männer/Gold/LG Göttingen),Marcel Schulz (Männer/Silber/LG Göttingen), André Mölenkamp (Männer/Silber/LG Göttingen), Dietmar Weber (Männer/Silber/LG Göttingen) und Henrik Menzel (Männer/Silber/LG Göttingen).